Befrei­en Sie Ihren Gar­ten­teich ganz ein­fach von Schlamm und Abla­ge­run­gen und sor­gen Sie für ein gesun­des Über­win­tern der Teich­be­woh­ner

Bereits im Herbst gilt es dar­an zu den­ken, den Teich win­ter­fest zu machen und zu einem guten Start im Früh­jahr zu ver­hel­fen. Bei star­kem Lau­bein­fall im Herbst soll­te bald­mög­lichst ein eng­ma­schi­ges Netz über der Was­ser­ober­flä­che gespannt wer­den, um zusätz­li­chen Nähr­stoff­ein­trag zu ver­hin­dern. Gro­ße Teich­rand­be­pflan­zun­gen müs­sen im Herbst zurück geschnit­ten wer­den, um zu ver­hin­dern, dass die Pflan­zen u. a. auf­grund der Schnee­last in den Teich kip­pen.
In jedem Teich bil­det sich mit der Zeit Teich­schlamm durch z.B. Laub, abge­stor­be­ne Mikro­or­ga­nis­men, Fut­ter­res­te und Fisch­aus­schei­dun­gen. Die­se kön­nen zu Fäul­nis­pro­zes­sen füh­ren und das Was­ser beginnt, trüb zu wer­den und unan­ge­nehm zu rie­chen.
Im Herbst ist der opti­ma­le Zeit­punkt, dem Teich­schlamm zu Lei­be zu rücken. Idea­ler Wei­se soll­te dies mit einem öko­lo­gisch sinn­vol­len Pro­dukt durch­ge­führt wer­den, so wer­den orga­ni­scher Schlamm und Abla­ge­run­gen auf natür­li­che Wei­se ent­fernt. Mit Teich­schlam­m­Ent­fer­ner kann man zuschau­en statt Schlamm sau­gen.
Denk­bar ein­fach in der Anwen­dung wird der Teich­schlam­m­Ent­fer­ner nur auf die Was­ser­ober­flä­che gestreut. Der Teich­be­sit­zer muss nicht mehr in den Teich stei­gen oder einen Schlamm­sau­ger benut­zen, um sei­nen Teich vom Schlamm zu befrei­en. Neben der beque­me­ren Anwen­dung hat das Gan­ze auch einen tie­fe­ren Sinn, denn durch das Ein­grei­fen in den Teich mit einem Schlamm­sau­ger oder das Her­um­wa­ten im Teich wer­den auch die — im Schlamm bereits gebun­de­nen Phos­pha­te — frei­ge­setzt, was wie­der­um die Wei­chen für die nächs­te Algen­blü­te im Früh­jahr stellt.
Und wie funk­tio­niert der Teich­schlam­m­Ent­fer­ner?

Zwei Wirk­kom­po­nen­ten sor­gen schnell für einen effek­ti­ven Schlamm­ab­bau.

Die mine­ra­li­sche Kom­po­nen­te oxi­diert und baut somit den Schlamm ab, wirkt gegen Fäul­nis und Schad­gas­bil­dung, fau­li­ge Gerü­che wer­den sofort neu­tra­li­siert. Schwer­me­tal­le und ande­re fisch­ge­fähr­li­che Stof­fe sowie Phos­phat, die Nah­rungs­grund­la­ge für Algen, wer­den gebun­den. Das Resul­tat ist ein sicht­ba­rer Abbau der Schlamm­schicht und eine effek­ti­ve Vor­beu­gung gegen Algen­blü­ten.

Die Mikro­or­ga­nis­men und der Aktiv­sauer­stoff in Kom­po­nen­te zwei bau­en orga­ni­sche Bestand­tei­le (abge­stor­be­ne Algen, Pflan­zen­res­te, Laub, Fisch­gif­te etc.) ab und sor­gen so für ein kla­res und gesun­des Teich­was­ser.

Als Extra Tipp emp­fiehlt sich, Res­te des Teich­schlam­m­Ent­fer­ners auf den Kom­post aus­zu­brin­gen, etwas anzu­gie­ßen und sie dort wie einen Tur­bo­kom­pos­ter wir­ken zu las­sen!
Im Herbst ist auch die rich­ti­ge Zeit, noch ein­mal mit Teich­Fit® den Teich fit zu machen und über die Win­ter­mo­na­te zu sta­bi­li­sie­ren.
Dass Tei­che im Win­ter zufrie­ren ist völ­lig natür­lich. Schnee­auf­la­gen soll­ten jedoch besei­tigt wer­den, da der Teich ohne Licht erstickt!
Bei einer aus­rei­chen­den Was­ser­tie­fe ist das Gewäs­ser so geschich­tet, dass es nicht ganz zufriert und die Fische am Teich­grund über­win­tern kön­nen. Hier herr­schen auch bei fros­ti­gen Außen­tem­pe­ra­tu­ren kon­stan­te + 4° C. Für die­se natür­li­che Schich­tung wirkt die Eis­de­cke wie ein Schutz­schild gegen Aus­küh­lung, des­halb emp­feh­len sich pas­si­ve Teich­frei­hal­ter nicht. Statt­des­sen soll­te ein Nähr­stoff­bin­der in Kom­bi­na­ti­on mit Sauer­stoffTabs zum Ein­satz kom­men. Gera­de über die Herbst- und Win­ter­mo­na­te wer­den Nähr­stof­fe (Phos­pha­te) aus dem Sedi­ment des Gar­ten­tei­ches gelöst und gelan­gen so zurück in den Was­ser­kör­per. Im Früh­jahr kommt es regel­mä­ßig durch sich bil­den­de Schweb­al­gen zu grü­nem, trü­bem Was­ser. Die­sem Phä­no­men kann bereits im Herbst durch recht­zei­ti­gen Ein­satz eines Phos­phat­bin­ders (z.B. PhosLock®-AlgenStopp) vor­ge­beugt wer­den.

Gera­de unter der Eis­de­cke soll­te die Ver­sor­gung mit Sauer­stoff sicher gestellt wer­den, so dass auch das Tie­fen­was­ser, in das sich die Fische über den Win­ter zurück zie­hen, mit Sauer­stoff ver­sorgt wird (z.B. Sauer­stoffAk­tiv von Söll). Kri­ti­scher Sauer­stoff­man­gel im win­ter­li­chen Teich gehört dann der Geschich­te an.
Oft­mals wer­den sogar Teich­pfle­ge­plä­ne ange­bo­ten, die den Teich­be­sit­zer durch das gan­ze Jahr beglei­ten. Fra­gen Sie ein­fach Ihren Fish and More ‑Händ­ler!

Quel­le: Söll

Kontaktieren Sie uns!

Wir unterstützen Sie gerne auf dem Weg zu Ihrem Traumteich!

Fish and more steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und begleitet Sie auf dem Weg zu Ihrem Teich. Dabei beraten unsere Fachangestellten Sie natürlich ausführlich und stehen Ihnen bei weiteren Fragen oder Problemen zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen

Schauen Sie doch auch hier einmal vorbei.