Das Haupt­pro­blem die­ser Erkran­kung liegt dar­in, daß das kör­per­ei­ge­ne Abwehr­sys­tem, die soge­nann­te Schleim­haut der Fische außer Gefecht gesetzt wird. Dar­aus resul­tie­ren Begleit­krank­hei­ten wie der Befall von ver­schie­de­nen Ekto­pa­ra­si­ten oder Haut­er­kran­kun­gen.

Man kann damit sagen, daß die soge­nann­te “Seu­che” eigent­lich ein Mix aus ver­schie­de­nen Krank­hei­ten ist. Dadurch gibt es auch kein ein­heit­li­ches Krank­heits­bild und lei­der bis­lang noch kei­ne Medi­zin, die jedes­mal Hei­lung ver­spricht. Für 99% der Aqua­ria­ner bedeu­tet daher die Infek­ti­on der Dis­kus mit die­sem Erre­ger den siche­ren Ver­lust sei­ner Fische.Vor eini­gen Jah­ren waren das Schwarz­fär­ben der Fische, eine sehr star­ke Schleim­ab­son­de­rung und der sehr rasche Tod das Haupt­merk­mal die­ser Krank­heit.

Die aktu­el­le Erschei­nungs­form sieht in den meis­ten Fäl­len wie folgt aus: Die Fische wer­den zunächst schreck­haft. Am zwei­ten bis drit­ten Tag schwim­men die Tie­re luft­schnap­pend an der Was­ser­ober­flä­che. Gleich­zei­tig ist ein Anschwel­len der Schleim­haut zu beob­ach­ten. Die Tie­re wer­den dunk­ler, jedoch nicht mehr unbe­dingt schwarz. Es fol­gen in den nächs­ten Tagen die unter­schied­lichs­ten Beglei­ter­kran­kun­gen wie Icht­h­yo, Chi­lodo­nel­la usw.

Lei­der trägt das erneu­te Aus­bre­chen die­ser in Asi­en durch schlech­te Häl­te­rungs- und Pfle­ge­be­din­gun­gen ent­stan­de­nen Krank­heit wie­der zum schlech­ten Ruf der Dis­kus in Punk­to Emp­find­lich­keit bei, so daß wahr­schein­lich die Zahl der Dis­kus­lieb­ha­ber erneut schrump­fen wird.

Manch­mal wer­den kran­ke Tie­re — unbe­wußt an den Lieb­ha­ber wei­ter gege­ben, der natür­lich schnell das Inter­es­se an die­sem Fisch ver­lie­ren wird.
Das ist in mei­nen Augen ein Skan­dal!
Ein Dis­kus ist immer nur so krank und emp­find­lich wie er von sei­nem Besit­zer gemacht, bzw. gehal­ten wird!!! Gene­rell sind gesun­de Dis­kus abso­lut robust und wesent­lich wie­der­stands­fä­hi­ger als jeder Salm­ler oder sons­ti­ge klei­ne Fische.

Kontaktieren Sie uns!

Wir unterstützen Sie gerne auf dem Weg zu Ihrem Traumaquarium!

Fish and more steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und begleitet Sie auf dem Weg zu Ihrem Wunschaquarium. Dabei beraten unsere Fachangestellten Sie natürlich ausführlich und stehen Ihnen bei weiteren Fragen oder Problemen zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen

Schauen Sie doch auch hier einmal vorbei.